Frühere Projekte

 

CEBIT - Center of SmartBuilding/ ICP

Der Messe-Projekt-Organisator Global Fairs TT-Messe hat das Thema SmartHome und SmartBuilding schon seit über 7 Jahren 'auf dem Radar', indem wir bereits 2012 begonnen haben, spezielle SmartBuilding-Plattformen auf geeigneten Branchen-Leitmessen zu organisieren (ISE Amsterdam, CEBIT, IFA, neuerdings light + building etc.).

 

Mittels unseres gewachsenen industriellen Kontaktnetzwerkes und durch die enge Zusammenarbeit mit der SmartHome Initiative Deutschland e.V. konnten wir auf der CEBIT 2018 einen gelungenen und vielbesuchten Workshop in dem von uns organisierten Center of SmartBuilding at CEBIT auf die Beine stellen, der maßgeblich von Günther Ohland, dem 1. Vorsitzenden der SmartHome Initiative Deutschland e.V. konzipiert und koordiniert wurde.

 

Zusammenarbeit Global Fairs - Smart Home Initiative Deutschland e.V.

 Zur Marktentwicklung / Smart Building auf der CEBIT

Den etablierten und integrierten B2B-Marktplatz ICP@CEBIT organisiert Global Fairs bereits seit über 20 Jahren mit dem Schwerpunktthema Telecom & Mobile Distribution, wobei sich im Laufe der vergangenen Jahre die Thematik um weitere Produktbereiche erweiterte - und sich zugleich eine immer größere Annäherung an die SmartHome-Produktpalette entwickelte..
Diese Kommunikations- und Networking-Themen adressieren auch das Smart Office. Was können Sie darüber hinaus von unserer ICP@CEBIT-Plattform erwarten? Wir haben neben Mobil- und IT-Zubehör bereits Roboter, eSport-Kits, Softwareanwendungen, IoT, Digital Signage und Displays, VR und AR, Blockchain-basierte Lösungen für professionelle Anwendungen sowie für den Einzelhandel und alle Arten von Mobil- und Desktop-Zubehör im Blick.
eMobility ist ein weiteres Beispiel - von Elektroautos und E-Bikes bis hin zu Motorrollern und Hoverboards und Drohnen eröffnet dies einen neuen Markt im Personenverkehr. Die damit verbundenen Energiespeicher- und Ladesysteme ziehen ebenso die Aufmerksamkeit von ITK-Channels auf sich.


CEBIT 2019:
Zum zweiten Mal veranstaltet die Deutsche Messe AG vom 24. bis 28. Juni 2019 die Neue CEBIT in Hannover.
Nach Auswertung der ersten CEBIT dieses neuen Formates und Befragung vieler Aussteller wurden für 2019 drei zeitliche und auch einige inhaltliche Anpassungen bzw. Korrekturen vorgenommen:

1. Die CEBIT hat wieder fünf volle Messetage (Montag bis Freitag).
2. Der Messeteil hat wieder die 'alten' Öffnungszeiten übernommen (9 bis 18 Uhr). 
3. Die CEBIT wurde auf Ende Juni verlegt, um zeitliche Überschneidungen - etwa mit Computex Taiwan, Anga Com Köln oder dem Fastenmonat Ramadan - zu vermeiden.   


Anderweitige Neuerung für Aussteller in 2019:
unsere Halle 13 beinhaltet jetzt - neben der 'Channel & Distribution area' (die noch in die Halle 12 hineinwächst) - die inhaltliche Thematik 'Workplace Ecosystem'. Hierunter fallen folgende Bereiche:
Communication, Conferencing & Meeting, Devices & Screens, ECM, Office Concepts, Scanning & Printing, Unified, Communication & Collaboration, Unified Endpoint Mangement.


Vorläufiger Geländeplan CEBIT 2019

Standplan Center of SmartBuilding

Gesamt-Kalkulation Messestand CEBIT 2019
 


Unsere Meinung zur Neuen CEBIT:

Mit mehr als 100.000 Fachbesuchern (2018) ist die CEBIT nach wie vor die größte IT-Fachmesse Europas. Aufgrund der Anforderungen der digitalen Transformation, die jetzt die europäischen B2B-Märkte formen, ist die CEBIT von einer reinen Computer- und Telekommunikationsmesse zu einem noch wichtigeren Ereignis geworden, das unseren Kunden zeigt, wie sie ihr Geschäft durch den Einsatz modernster Technologien transformieren können (‚Workplace Ecosystem‘ u.a.).
Die nächste Generation von Tools & Trends für die anrollende Welle der digitalen Transformation zu präsentieren und die neuen technologiegeführten Marktchancen für die einzelnen Unternehmen zu identifizieren und zu ermöglichen dienen nun als wichtige Kernaufgaben der CEBIT.
Als ITK-Branche bewegen wir uns von reinen Produktverkäufen weg und werden zunehmend zu einem Lösungsanbieter IT-gestützter und AL-gelenkter intelligenter Theorien. Angesichts dramatischer Veränderungen in der Wirtschaft aufgrund der schnellen digitalen Transformation ist der Druck auf die ITK-Branche (auf Anbieter, Systemintegratoren, Distributoren und Handel) stetig gestiegen. Wir müssen jetzt Entwickler (und Vertreiber) neuer Geschäftsstrategien sein, die die Anwendung der neuesten Technologien nutzen, indem wir Geschäfts- und Firmenkunden in eine erfolgreichere Zukunft führen. Die CEBIT wird eine wichtige Rolle bei der Transformation der ITK-Branche spielen, die die digitale Transformation unserer Hauptmärkte sowie der allgemeinen Geschäftsprozesse begleiten muss.
 

KURZER RÜCKBLICK CEBIT 2018:

Zahlen & Fakten: Das war die Neue CEBIT 2018

Short-Video Workshops SmartHome CEBIT 2018

Bildergalerie CENTER OF SMARTBUILDING / ICP@CEBIT 2018

Presseveröffentlichungen zur CEBIT 2018

Alle weiteren Infos und Links CEBIT 2018


ALLE INFOS CEBIT 2019

Selbstpräsentation CEBIT 2019: Darum müssen Sie dabei sein!


Unser Ausgangspunkt:
Bei meinen/unseren zahlreichen Gesprächen dieses Jahr mit Ausstellern auf der lSE Amsterdam, der light + building Frankfurt - und nun zuletzt auch noch der Security Essen - über unser Center of SmartBuilding at CEBIT konnten wir eine deutliche, über 90%ige Zustimmung mit den nachfolgend formulierten Einschätzungen feststellen:  

- Der SmartBuilding-Markt dreht sich Richtung IT: alle smarten Lösungen sind softwaregetrieben und IP-basierend.  Ohne die Integration der IT-Branche in die SmartBuilding-Thematik und -Vermarktung kann sich der europäische SmartBuilding-Markt (inklusiver weiterer Themenbereiche wie Smart Office, SmartHome, etwa 'Smart Airport' oder Smart City) nicht unbedarft entwickeln. Die CEBIT ist unbestritten die bedeutendste und größte IT-Veranstaltung Europas.

- Die künstliche Intelligenz hat längst das Computergehäuse verlassen (ohne Kaspersky oder Symantec etc. mitzunehmen) und ist nun überall in und an Gebäuden (sowie mobil in Autos u.a.) in kleinen 'Steuerungskästchen' untergebracht - und zukünftig soll alles mit allem vernetzt werden. Dabei versteht und beherrscht der installierende Elektriker in der Regel nicht, was er installiert, denn die Steuerungs- und Kontroll-Zentrale ist ein Computer.

- Ohne die Integration der IT-Branche kann sich der europäische SmartBuilding-Markt (inklusiver weiterer Themenbereiche wie Smart Office, SmartHome, etwa 'Smart Airport' oder Smart City) nicht wirklich entwickeln.

- Europa hat zu lange die Bedeutung von Software als Herzstück jeglicher (smarter) Technologie unterbewertet.

- Amazon Alexa hat den europäischen SmartHome-Markt in zwei Jahren mehr geöffnet als alle Firmen Europas in 10 Jahren zusammen.

- Die digitale Transformation wird unsere Gesellschaft in den kommenden 10 Jahren mehr verändern als 30 Jahre Computerisierung.

- Die EU-Politik hat jetzt die Bedeutung der Digitalisierung erkannt und das Thema ganz oben auf ihre wirtschaftspolitische Agenda gesetzt.

- Hierbei erhält die CEBIT die Rolle der "Leitmesse der digitalen Transformation" - also DER europäische Marktplatz und die Kontaktbörse für die Digitalisierung der Gesellschaft: wie setzt sich die digitale Transformation in konkrete wirtschaftliche Business-Modelle (eines davon ist SmartBuilding) um?

- Somit wird die NEUE CEBIT aufgrund der rasant gewachsenen Bedeutung der Digitalisierung unserer Gesellschaft der wichtigste Marktplatz Europas.

- Um einen auf Anhieb funktionierenden Markplatz für SmartBuilding auf der Neuen CEBIT sicherzustellen, haben wir als langjähriger Vertragspartner der CEBIT und Organisator des Center of SmartBuilding at CEBIT folgende Maßnahmen entwickelt:

1.
Ein 'SmartBuilding-Marktplatz' mit etwa 20 bis 30 qualifizierten SB-Ausstellern wird zusätzlich zum weiter entwickelten Workshop (direkt auf unseren Plattformen im Eingangsbereich Halle 13 platziert) die benötige Anziehungskraft entwickeln, um die Standteilnahme mittels vieler Kundengespräche und vor allem vieler neuer produkt- und lösungsaffiner Kontakte direkt zu einem return on investment zu führen.
Nur die Mitaussteller bekommen die Möglichkeit, kostenlos an den erfolgreichen Workshop-Veranstaltungen aktiv teilzunehmen. Der SmartBuilding-Workshop wird 2019 an allen 5 Messetagen veranstaltet; vormittags mit deutsch-sprachigen Slots (organisiert und moderiert von der SmartHome Initiative Deutschland e.V.) und nachmittags englischsprachige Slots, organisiert und moderiert von Bob Snyder (auch bekannt als langjähriger Ausrichter und Moderator der SmartBuilding-Konferenzen auf der ISE Amsterdam (die nur noch 2 x in Amsterdam stattfindet und dann nach Barcelona abwandert - ein weiterer Grund, die CEBIT für diesen Themenbereich 'aufzubauen'...).   

2. 
Insbesondere bei der fachgerechten Besucherwerbung werden wir besondere Anstrengungen unternehmen. Im Fokus stehen hierbei die Architekten und Gebäudeplaner sowie die IT Ingenieurbüros, die in Kommunikation mit Gebäude-Eigentümern bzw. -Betreibern (und Herstellern / Systemintegratoren) die Konzepte für SmartBuilding und Building Automation erarbeiten. In Zusammenarbeit mit der SmartHome Initiative Deutschland e.V. werden wir die einschlägigen Organisationen zur Mitarbeit auffordern und sie motivieren, ihre Mitglieder zu unserem Event einzuladen. Hierbei kommt auch den in etwa 60 Verbänden organisierten Gebäude- und Wohnungsgesellschaften mit ihren zehntausenden von Mitgliedern eine besondere Bedeutung zu (die Immobilienbesitzer haben verstanden: Nichts wird im kommenden Jahrzehnt die Wertigkeit einer Immobilie mehr beeinflussen als der Entwicklungsgrad von SmartBuildung...).
Viele gebäuderelevante Verbände haben uns bereits ihre Zusage gegeben, Ihre naturgemäß am Thema interessierten Mitglieder über unser Center of SmartBuilding at CEBIT zu informieren und sie einzuladen.          

3.
Zur weiteren Bewerbung der Besucher-Zielgruppen unserer SmartBuilding-Plattform und seiner Aussteller werden wir eine Channel-Broschüre mit dem gleichnamigen Titel The Center of SmartBuilding (statt SuperReseller) im zeitlichen Vorfeld der CEBIT 2019 an alle relevanten Wiederverkaufskanäle und Zielgruppen in ganz Europa (B2B-Channels) über 300.000 mal adressieren - inkl. kostenloser Logo-Präsentation und kleiner Anzeige aller Mitaussteller (Teilnahme an größter Channel-Kampagne zur CEBIT). 
Darüber hinaus werden wir über Anzeigen (z.B. das tägliche Workshop-Programm jeden Tag in der CEBIT News) und redaktionelle Berichte in Fachmagazinen die Gebäude-Zielgruppen ansprechen (ITK-Spezialisten, IT-Systemhäuser, Gebäudeplaner, Architekten, Immobilienwelt, Systemintegratoren etc.)

4.   
Das Center of SmartBuilding at CEBIT und unser direkt benachbarter B2B-Marktplatz ICP@CEBIT (Telecom, Mobile, Zubehör u.a.) ist vermutlich auf der am leichtesten zu findenden Position des ganzen CEBIT-Geländes untergebracht: gegenüber von Huawei direkt am Eingang der Halle 13, den ca. 60% der Fachbesucher nutzen, da das Messegelände sich zum Westen hin konzentriert (Messebahnhof, West-Parkplätze etc.). Darüber hinaus ist die Halle 13 eine attraktive Themenhalle für SmartBuilding mit großer Affinität auch zu den anderen Themen-Bereichen

5.
Unser langjährig erprobtes und optimiertes Full-Service-Konzept ermöglicht es, bei geringem organisatorischen und überschaubaren finanziellen Aufwand ohne jeglichen Imageschaden (auch für große Brands) einen kleinen Stand zwischen 6 m² - 40 m² zu realisieren (inkl. Messebau, mit Individualisierungsmöglichkeiten), Full-Catering - auch für Ihre Fachbesucher, großen europäischen Werbekampagnen (deutsch + englisch) usw.  

Offizieller und ideeller Träger und Mit-Organisator des SmartHome-Pavillons ist der Verband "SmartHome Initiative Deutschland e.V.
Sowohl große als auch kleine Standgrößen werden auf all unseren Plattformen professionell dargestellt und alle Mitaussteller profitieren von einem professionellen und hochfrequentierten B2B2C-Standort in produktaffiner Umgebung in Toplage. Gerade in entscheidungskritischen Situationen ist dies eine kostenreduzierte gute Alternative (ohne jeglichen Imageverlust).
Unsere CEBIT-Plattformen werden traditionell von etwa 50 % nationalem und 50 % internationalem Fachpublikum aufgesucht.



Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • ERREICHBARKEIT/KUNDENSTROM: BEST-Platzierung auf der CEBIT! (Halle 13) 
  • Hochkarätiges Fachbesucherpotential in Planet Reseller-Umgebung - eine der erfolgreichsten und größten B2B-Plattformen der ITK-Branche in Europa 
  • kostenlose Logopräsenz IHRES Unternehmens oder Ihrer/n- Marke(n) mittels der sehr hohen Auflagen unseres Channel Prospektes in print + online (national und europaweit); verteilt über viele Fachmedien 
  • NEU: kostengünstige 4-colour-Anzeigen in vielen Formaten und Preisstufen in der auflagenstärksten Channelkampagne zur CEBIT (inkl. Produktfotos, Images, kleinen Texten etc. - ('The Center of SmartBuilding'
  • Auf unseren Kontaktbörse-Plattformen ohne jeglichen Imageverlust möglich: im Rahmen unseres B2B-Konzeptes ist auch Platz für bekannte Brands auf kleinen B2B-Ständen 
  • kostenlose Selbstdarstellung inkl. Logo, Text und Adressdaten im projekteigenen Messe-Booklet im praktischen Taschenformat (inkl. Stand/Hallenpläne usw.) zum Mitnehmen 
  • Kosteneffizienz: geringer (auch organisatorischer) Aufwand für den Kontakt zu vielen produktaffinen Fachbesuchern (Telecom / IT / Mobile / Zubehör/ SmartBuilding / LED / Gebäude-relevante Zielgruppen) 

= wenig Aufwand - kein Messerisiko mehr!


Das leisten wir für Sie:

vor der Messe:

  • Sie SPAREN ZEIT UND AUFWAND, da wir Ihnen die organisatorische Arbeit abnehmen. Unser Service von A - Z umfasst den Messebau (mit Individualisierungsmöglichkeiten), nationale und internationale Promotion in hohen Channelauflagen (mit Ihrem Logo – auch Anzeige möglich) für Ihren Auftritt auf der nach wie vor weltgrößten ITK-Messe 
  • hochwertiger Messebau und Logo-Bannering inkl. Elektrik/Beleuchtung, Standmöbel, Teppich etc. 

während der Messe:

  • WLAN-Anschluss 
  • Standreinigung und -bewachung 
  • Full-Catering für Aussteller und Gäste während der gesamten Messezeit - inkl. kostenlose Nutzung unserer Business-Lounges mit Buffet und Hostess-Service 
  • Booklet/Messekatalogverteilungen während der Messe an alle Aussteller 

Marketing:

  • Logo-Präsentation und Firmenbeschreibung im CEBIT - Booklet CEBIT 2018
  • kostenlose Logo-Präsentation + Kleinanzeige (z. B. Produktfoto, kurzer Text) / optional: kostengünstige (größere) 4c-Anzeigen in auflagenstärkster Channelkampagne zur CEBIT-The-Center of SmartBuilding (Auflage über 300.000 in print und online!)
  • kostenlose (Logo-)Teilnahme / Nennung in PRs usw. an vielen weiteren, internationalen B2B-Online-Channelkampagnen

Sehen Sie nachfolgend als Beispiel unsere Kampagnen zur vorletzten IFA. In ähnlicher Form und Vielfalt werden wir unsere Marketingaktivitäten für die CEBIT 2019 durchführen:

Marketing & Promotion, Pressearbeit IFA 2017

Darum: sichern Sie sich jetzt IHRE Fläche für Ihren Messeauftritt mit geringem Aufwand und sicherem Messeerfolg!

Alle weiteren Informationen finden Sie auf unserer Website:
www.tt-messe.de


Was kostet es ?


Finden Sie im folgenden Link die Kalkulationen für weitere verschiedene Standgrößen sowie Standplan-Entwurf (mit Namen) und Anmeldeformular:

Gesamt-Kalkulation Messestand CEBIT 2019
 
Standplan Center of SmartBuilding

Anmeldeformular Center of SmartBuilding
 
Ausstellermappe Teil 1 - Messebau
 

Bitte rufen Sie uns bei weiteren Fragen oder bevorzugten Standwünschen gern an – wir freuen uns über Ihr kurzfristiges Feedback!

Ihr Global Fairs Team:

Jennifer Hollmann - Sales D. A. CH.    
+49 541 97126-16 / hollmann@tt-messe.de

Serge Love            - Sales International
+49 541 97126-20 / serge@tt-messe.de

Jan Nintemann       - Managing Director
+49 541 97126-10 / nintemann@tt-messe.eu

 

Presse & Informationen 2015 - 2017

 

Messeorganisation / Bestellformulare & Promotion

Presse-Material

Logos und Grafiken

Möbel und Technik

Turmbanner

Lager-Regalfläche

Ausstellermappe 2018 - Teil 2 Allgemeine Informationen

 

 

Unsere Kooperationspartner zur CEBIT: 


Unsere Medienpartner zur CEBIT:


ISP @ IFA Global Markets

IFA Global Markets - Europas größter Beschaffungsmarkt

Veranstaltungsort: STATION-BERLIN - Termin: 8. - 11. September 2019

ISP@IFA GLOBAL MARKETS ist ein speziell für noch unbekannte Marken und etablierte OEM-ODM & Komponenten-Hersteller selektierter, hochwertiger  internationaler B2B-MARKETPLACE  innerhalb der IFA GLOBAL MATRKETS auf dem externen IFA-Messegelände der STATION-Berlin – ca. 8 km oder 30 Min. Fahrtzeit von den IFA ‚Markenhallen’ entfernt. Der ISP@IFA GM und seine Aussteller sowie deren Highlight-Produkte werden im Vorfeld der IFA in ganz Europa mittels Anzeigen & PR von verschiedenen Channel-Medien Partnern aktiv beworben, was eine außerordentlich gute Fachbesucher-Frequenz der Zielgruppe der Einkäufer erzeugt. Die eingeladenen Fachbesucher im ISP@IFA GLOBAL MARKETS  sind europäische Importeure, Handelsmarken, Käufer, Händler und andere Fachbesucher der CE/HA-Branche, die allesamt ein besonderes und konkretes Interesse an neuen Produkten für die kommenden Verkaufsperiode haben.
Die IFA Global Markets im STATION-Berlin ist eine reine B2B-Umgebung – organisiert speziell für Europas Marktteilnehmer der Segmente OEM/ODM und unbekannte Marken, die nun in Berlin parallel zur IFA an den letzten 4 IFA-Tagen äußerst bequem einen riesigen Basar mit an die 10.000 Produkten vorfinden – anstatt in ferne Länder reisen zu müssen.  IFA GLOBAL MARKETS ist vom selben Veranstalter konzipiert, der die IFA zur global führenden CE-Messe gemacht hat.

Warum IFA GLOBAL MARKETS? Was ist ISP@IFA GLOBAL MARKETS – im Verhältnis zum RESELLER PARK?
Lesen Sie hierzu Jan Nintemanns Branchenbrief an die Internationale ‚OEM Sourcing & New Brand‘ Industrie:

Branchenbrief an die international ‚OEM Sourcing & New Brand‘ Industrie

Ein ganztägiger, regelmäßiger und offizieller Shuttleservice zwischen den ‚Markenhallen‘ des IFA–Messegeländes und der STATION-Berlin (keine großen Busse, sondern kleinere Transporter, die einfacher durch den Berliner Verkehr zu steuern sind) sorgen für permanente, wechselseitige Fachbesucher-Frequenz.  

Mit einem Fachbesucherticket erhalten Fachbesucher (Käufer) sowohl Zutritt zur IFA als auch zum IFA Global Markets, es ist keine zusätzliche Anmeldung erforderlich. Ebenso ist die Messe-App für die IFA mit IFA Global Markets kombiniert - und beide sind im offiziellen IFA Katalog enthalten.

Die IFA wird IFA Global Markets in den Fachbesucherführungen einschließen.

Sonderveranstaltung: die IFA Global Markets Experts Talks mit erfahrenen Europäischen Käufern, die ihr Wissen weitergeben (2 x tägliche Podiumsdiskussionen und Tagungen, ausgerichtet von der IFA). Europäische Käufer, die regelmäßig mit privaten Etikettenherstellern und OEM/ODM Zulieferern arbeiten, berichten über ihre Herangehensweisen beim Produkteinkauf (in Übersee), ihren Evaluierungsprozess für Lieferanten, ihre aktuellen Beschaffungsinteressen und geben Ratschläge. Die Podiumsdiskussionen werden unterschiedliche Channel-Segmente, geografische Regionen Europas und Produktkategorien beleuchten.

ES IST UNSERE AUFGABE, IHREN MESSEAUFTRITT ZUM ERFOLG ZU MACHEN

Unser Pavillon ist der einfachste Weg, an der IFA Global Markets teilzunehmen. Wir unterstützen bei der umfangreichen Organisation, den vielen Formularen, die vom deutschen Veranstalter gefordert werden, beim Bau und der Ausstattung des Stands, Essen & Trinken und der Einrichtung von Lounge-Bereichen.

Genauso wichtig: wir haben uns in 2 Jahrzehnten eine besondere Anerkennung verdient für unsere Fähigkeit, echte B2B-Plattformen zu schaffen. Im Namen unserer Aussteller erstellen wir stets die größte und auflagenstärkste  nationale und internationale reine Fachmesse-Promotion (siehe unseren Link unten), um gute Geschäftsergebnisse für unsere Aussteller sicherzustellen.

 

WERDEN SIE TEIL UNSERES GLOBAL MARKETS PAVILLONS... denn...

  • ISP@IFA Global Markets
  • Referenzen Aussteller IFA 2017
  • Presseveröffentlichungen zur IFA 2017
  • Niemand sonst bietet einen Vertriebs- und Marketingplan, der darauf zugeschnitten ist, internationalen OEM-/ODM-, Komponenten-Herstellern und Produzenten noch unbekannter Marken ihren Messeauftritt in Berlin zum Erfolg zu machen.

    Als offizieller Vertragspartner der Messe Berlin GmbH organisieren wir seit 20 Jahren Pavillons und kennen viele der Käufer in Europa persönlich. Sie besuchen unseren Pavillon, um unsere Aussteller zu treffen und unseren Hospitality-Bereich zu genießen.

    Darüber hinaus haben wir die offizielle Unterstützung der nationalen und internationalen Handelsverbände sowie der sechs führenden ICT/CE Handelsmagazine (print + online) in Deutschland und Europa. Um unsere Ausstellungskunden zu promoten, publizieren wir die auflagenstärkste Handelspublikation in Deutschland, das IFA-Special SuperReseller - diese Sonderbroschüre  zur IFA wird zusätzlich in der Online-Version und in englischer Sprache  in der hohen Channel-Auflage von 73.000 B2B-Adressen mehrfach in ganz Europa die Einkäufer-Zielgruppen ansprechen.

    Wir übernehmen die gesamte Organisation und kümmern uns um alles von A-Z (Werbung, Standkonstruktion, Verpflegung, Promotion, etc.), so dass unsere Aussteller alle Vorteile genießen, die normalerweise nur den größten Ausstellern auf der IFA vorbehalten bleiben. Als unser Mit-Aussteller verfügen Sie über zusätzliche Vertriebspromotion über unsere Datenbanken, einem Networking-/Lounge-Bereich mit Verpflegung vor Ort, in dem Sie in Ruhe Geschäfte abschließen können.

    Der Platz im ISP@IFA Global Markets Pavillon ist begrenzt – bitte buchen Sie so schnell wie möglich, um sich einen Stand in der gewünschten Größe und an der gewünschten Stelle zu sichern.

     

    Anmeldung und Pläne

    Standplan (Halle 7.2) ISP@IFA Global Markets 2019

    Anmeldeformular ISP@IFA Global Markets 2019

    Standplan (Halle 8) ISP@IFA GLOBAL MARKETS 2018

    Geländeplan/Hallenübersicht IFA 2018

    Standplan ISP@IFA GLOBAL MARKETS 2017

    Anmeldeformular ISP@IFA GLOBAL MARKETS 2018

    Geländeplan ISP@IFA GLOBAL MARKETS 2017

    IFA Global Markets Shuttle Plan

     

    Presse, Informationen & Promotion:

    alle IFA Projekte 2017

    Nachlese IFA 2017

    Interview IFA International 2017

    SuperReseller IFA 2017

    Booklet 2017

    Anzeige IFA International und IFA Heute 2017

     

    Aussteller

    Alle Aussteller ISP@IFA Global Markets 2017

    New Tech Brands Zone @ IFA Global Markets

    New Tech Brands Zone - Wo Marken tief in den europäischen Markt dringen

     IFA Global Markets - Europas größter Beschaffungsmarkt

    Veranstaltungsort: STATION-BERLIN - Termin: 2.-5. September 2018

    A collaboration between

    and   

     

    NEW TECH BRANDS ZONE heißt der neue Marketplace, auf dem leistungsstarke chinesische Produzenten und ihre Marken sowie viele spannende und coole Produkte auf europäische Käufer, Importeure, Händler und Brand-Vermarkter sowie andere Fachbesucher der CE/HA-Branche auf dem IFA GLOBAL MARKETS in Berlin treffen.

    Die nur für Fachbesucher zugängliche  NEW TECH BRANDS ZONE läuft parallel zur IFA innerhalb der IFA Global Markets im STATION-Berlin. Als reine B2B-Umgebung, vom selben Veranstalter, der den offiziellen Reseller Park in 2 Jahrzehnten aufgebaut hat und unterstützend mitwirkte, die IFA zur global führenden Messe zu machen, stellt die NEW TECH BRANDS ZONE direkt importierenden Fachhändlern, Markenspezialisten, europäischen Distributoren und anderen relevanten Fachbesuchern einen zentralen Marktplatz zur Verfügung, um speziell chinesische Marken-Produkte, Software und Dienstleistungen zum Weiterverkauf in Europa und weiteren Märkten (EMEA) zu entdecken.

    Die NEW TECH BRANDS ZONE in der Station-Berlin ist ein beeindruckender Veranstaltungsort – nur etwa 30 Minuten vom IFA-Messegelände entfernt. Es gibt einen täglichen offiziellen und kostenlosen Shuttleservice, der permanent und unkompliziert die beiden Messestandorte miteinander verbindet (keine großen Busse, sondern kleinere Transporter, die einfacher durch den Berliner Verkehr zu steuern sind.)

    Mit einem Fachbesucherticket erhalten Käufer sowohl Zutritt zur IFA als auch zur IFA Global Markets; es ist also keine zusätzliche Anmeldung erforderlich. Ebenso ist die Messe-App für die IFA mit IFA Global Markets kombiniert - und beide sind im offiziellen IFA Katalog enthalten.

    Die IFA wird IFA Global Markets und hierdurch auch die NEW TECH BRANDS ZONE in Halle S8 in den Fachbesucherführungen einschließen.

    Die NEW TECH BRANDS ZONE ist ein brandneuer B2B-Themen-Bereich auf der IFA 2018, der in der Zusammenarbeit zwischen New Times Overseas und Global Fairs TT-Messe den Fachbesuchern einen hochqualifizierten speziellen Marktplatz für selektierte neue Marken aus China/Asien zusammenstellt. Die Aussteller in diesem Bereich sind selektierte chinesische Produzenten, die in hoher Qualität und mit eigenen Marken die neuesten Trend-Technologien präsentieren bzw. interessante, coole Produkte im Bereich Consumer Electronics für die aktuelle und kommende Verkaufssaison anbieten.

    New Times Overseas kann auf 17 Jahre Erfahrung in der internationalen Messebranche zurückblicken und hat über 3000 chinesische Firmen bei Messeauftritten in Übersee begleitet.

    Jan Nintemann, Eigentümer der Messeprojekt-Agentur Global Fairs TT-Messe, ist seit nunmehr über 25 Jahren im Bereich Telekommunikation, Mobilfunk, Informationstechnologie, Consumer Electronics (CE) und zuletzt für die IoT-Themen Smart Home, Smart Building sowie eMobilty aktiv. Er ist Mitbegründer von Nintemann Telecom, heute NTPlus, der Telekommunikationsmarke der ALSO-Gruppe.

     

    Bitte lesen Sie Michael Fan's (General Manager von New Times Overseas) persönlichen Brief an die Manager der 'New Tech Brands' Industrie.

    Michael Fan's persönlicher Brief an die 'New Tech Brands‘

     

    In Zusammenarbeit mit der IFA stellen die beiden professionellen Messeagenturen aus China und Deutschland sicher, dass alle Aussteller des gemeinsamen Pavillons im Vorfeld der Messe Zugriff auf europäische, produkt-affine potentielle Kundenzielgruppen erhalten mit dem Ziel, mindestens 3-4 Schlüsselpartner auf den eigenen Stand in der NEW TECH BRANDS ZONE einzuladen. Zusätzlich werden alle Aussteller und ihre Top-Produkte in Anzeigen im SuperReseller – dem auflagenstärksten IFA-Special-Channelmagazin in Europa beworben. Außerdem bieten die Organisatoren ihren Ausstellern in dieser Zone Werbung auf Websites und in Online-Broadcasts und -Newslettern sowie redaktionelle Berichte und Anzeigen mit Logopräsentationen in den Fach-Printmedien an. Eine speziell für die NEW TECH BRANDS ZONE organisierte Presseveranstaltung bietet jedem Aussteller die einmalige Gelegenheit zu Gesprächen mit vorregistrierter Presse und Journalisten. Für ausgezeichnetes Essen und Trinken für alle ist gesorgt (alles im Paketpreis enthalten).

    Um den Einstieg in den europäischen Markt zu schaffen und die Verkaufsziele Ihrer Firma in Europa zu erreichen, können Sie nun auf zwei wichtige Partner vertrauen: Global Fairs TT-Messe und New Times Overseas in der NEW TECH BRANDS ZONE.

    In unserer NEW TECH BRANDS ZONE auf der IFA 2018 in Berlin bieten wir nun komplette Dienstleistungen an, die in mehr als 20 Jahren entwickelt und bekannt geworden sind, beispielsweise Messebau, Catering, Promotion über viele Medienpartnerschaften, Insider-Informationen, Vorträge und EXPERT TALKS mit europäischen Großeinkäufern, etc.

    Wir unterstützen die Aussteller bei der umfangreichen Messe-Organisation, den vielen Formularen, die vom deutschen Veranstalter gefordert werden, beim Bau und der Ausstattung des Messestandes und stellen neben Essen & Trinken für die Aussteller und ihre Fachbesucher einen (kostenlosen) Networking-Lounge-Bereich zur Verfügung.

    Genauso wichtig: wir haben uns besondere Anerkennung verdient für unsere Fähigkeit, eine echte B2B Plattform zu erschaffen, ebenso wie für unsere hochqualitativen Standbau- und Organisationsfähigkeiten. Im Namen unserer Aussteller erstellen wir die größte nationale und internationale reine Channel-Fachpresse-Promotion (siehe unsere Websites), um gute Geschäftsergebnisse für die Aussteller und genauso für die Fachbesucher sicherzustellen.

     

    WAS WIR TUN WERDEN

    1.    Aussteller der NEW TECH BRANDS ZONE können eine Wunschliste mit 3-5 Kunden einreichen, und Global Fairs wird die Aussteller dabei unterstützen, diese einzuladen.

    2.    Global Fairs TT-Messe wird via EDM bzw. eigener persönlicher Emailanschreiben an ca. 5.000 europäische professionelle Importeure, Händler, Distributoren und Marken-Spezialisten von Consumer Electronics-, Home Appliances-, Telecom-, Computer und Apple-Zubehör-Produkten sowie eMobilty und weiteren Segmenten (Mobilfunk, Dronen, VR, 3DP, Gaming etc.) versenden, um diese speziellen Importeure und Marken-Dienstleister zum Besuch unserer Zone einzuladen.

    3.    Es gibt zwei offizielle Messemagazine (IFA International + IFA Heute) mit großer Business-Reichweite und wir werden unseren Bereich über diese beiden Kanäle unübersehbar bewerben.

    4.    Der SuperReseller, das Eigenmagazin von Global Fairs TT- Messe, das etwa 2-3 Wochen vor und während der IFA über 7 Medienpartner in 16 Kampagnen, sowohl in print als auch online, über deutsche und europäische ICT und CE-Kanäle verbreitet wird und Europas größte Channel-Bewerbung der IFA darstellt, beinhaltet die Anzeigen der Aussteller von NEW TECH BRANDS ZONE

    5.    Ein Messe-Booklet, ein zusätzlicher Messekatalog, mit detaillierten Informationen über alle Aussteller und Produkte sowie Logo und Adresse inkl. Kontaktdaten aller Aussteller wird von Global Fairs TT-Messe sowohl bei der IFA im Reseller Park und dem SmartHome marketplace als auch im IFA Global Markets (STATION-Berlin) verteilt.

    6.    Dreistündige Presseveranstaltung am Eröffnungstag: Global Fairs TT-Messe wird am Eröffnungstag der IFA Global Markets eine Presseveranstaltung organisieren, um Aussteller der New Tech Brands Zone vorzustellen.

    7.    Social Media Präsenz - Global Fairs TT-Messe wird einen Journalisten in Vollzeit engagieren, um Produkte aus diesem Bereich in den europäischen Social Media-Plattformen zu promoten.

    8.    Datenverbund - Global Fairs TT-Messe wird Aussteller unterstützen, Visitenkarten der Besucher zu sammeln und wird alle Fachbesucher-Adressen (ohne Email und Telefon-Nr.) im Anschluss an die Messe exklusiv allen Ausstellern der NEW TECH BRANDS ZONE zur Verfügung stellen.

    Niemand sonst bietet für chinesische Aussteller und auch europäische Importeure und Marken-Spezialisten und Distributoren einen derart umfassenden Vertriebs- und Marketingplan, der darauf zugeschnitten ist, den IFA-Besuch in Berlin zum Erfolg zu machen.

    Als offizieller Vertragspartner der Messe Berlin GmbH organisieren wir seit über 20 Jahren Themen-Pavillons und kennen viele der Import-Käufer in Europa persönlich. Sie besuchen unseren Pavillon, um unsere Aussteller zu treffen und unseren Hospitality-Bereich zu genießen.

    Darüber hinaus haben wir die offizielle Unterstützung der nationalen und internationalen Handelsverbände sowie einer Vielzahl führender ICT/CE/HA Fachhandelsmagazine (B2B - print + online) in Deutschland und Europa. Um unsere Ausstellungskunden zu promoten, publizieren wir die auflagenstärkste Channel-Publikation in Deutschland, den SuperReseller – der Online auch in ganz Europa veröffentlicht wird – und insgesamt ungefähr 400.000-mal die Businesskontakte aus Europa erreicht!

    Wir übernehmen die gesamte Messe-Organisation und kümmern uns um alles von A-Z (Werbung, Standkonstruktion, Verpflegung, Promotion, etc.), so dass unsere Aussteller alle Vorteile genießen, die normalerweise nur den größten Ausstellern auf der IFA vorbehalten bleiben. Als unser Aussteller verfügen Sie über zusätzliche Vertriebspromotion über unsere Datenbanken, Essen & Trinken vor Ort sowie einen großzügigen Lounge Bereich, in dem Sie in Ruhe Geschäfte abschließen können.Dadurch, dass wir ein Full Service Partner sind, reduzieren wir das Aussteller-Risiko auf einer ausländischen Messe ganz erheblich.

    Die Anzahl der Stände in der NEW TECH BRANDS ZONE ist definitiv begrenzt – bitte buchen Sie so schnell wie möglich, um sich einen Stand in der gewünschten Größe und an der gewünschten Stelle zu sichern!  

     

    Anmeldung und Pläne

    Standplan New Tech Brands Zone 2019

    Anmeldeformular New Tech Brands Zone 2019

    Standplan New Tech Brands Zone 2018

    Anmeldeformular New Tech Brands Zone 2018

    Geländeplan NTBZ 2018

    Ausstellermappe 2018 - Teil 1 Messebau HALLE 8 (EN)

    Ausstellermappe 2018 - Teil 2 allgemeine Infos


    RAI Amsterdam: ISE - IP Security Pavilion

    Fachbesucher aus den Branchen Audio/Video und Systemintegration kaufen und stellen die Vorgaben für die Anwendungsbereiche von IP-Kameras für z. B. Konferenzen, Telepräsentation und vereinheitlichte Kommunikation. Die zunehmende Integration dieser Kameras und der dazugehörigen Sicherheitssysteme in
    IT-Gebäudenetzwerken geben unserer Branche und Sicherheitsprofis eine großartige Möglichkeit, ihre Horizonte zu erweitern und gezielt neue Kunden, neue Anwendungen und neue Geschäftsmodelle zu finden.

    Flyer - Ausstellerverzeichnis des IP Security Pavilion - ISE 2014

    Newsletter zum IP Security Pavilion - ISE 2014

    Alles über den IP Security Pavilion 2014

     

    Anmeldung und Pläne

    Standplan IP Security Pavilion 2014

    Anmeldeformular IP Security Pavillon 2014

    Ausstellermappe 2014

    Hallenplan ISE 2014

    Möbelliste

     

    Bestellformulare

    Logos und Grafiken

    Möbel und Technik

    Turmbanner

    Zusatzleistungen 2014

    Lager-Regalfläche

     

    Weitere Informationen

    Einladung zur ISE 2014 - kostenloser Eintritt

    Jetzt kostenlos registrieren!

    Wichtige Informationen und Vorteile

    Facts & figures ISE 2014 (englisch)

    Exhibitor Brochure ISE 2015

    Ausstellerliste ISE 2014

     

    Presse

    NEU AUF DER ISE 2013: DER IP SECURITY PAVILION

    Ausstellerverzeichnis ISE 2013

    Broadcast Juni 2012

    Flyer ISE 2012

    IP Security Pavilion-Beitrag in der ISE Daily vom 02.02.2012

    ISE Besucher-Newsletter Nr. 15 - 'Easy surveillance for everyone' 
    from CAMERAMANAGER.COM
     (story code dg76)

    ISE Besucher-Newsletter Nr. 13 - SAFEVISION shows range of security products 
    (story code dg37)

    ISE Besucher-Newsletter Nr. 12 - visiTor  von VISIOMATIC (story code dg11)

    ISE Besucher-Newsletter Nr. 11 - New SIEDLE Access system (story code df75)

    ISE Besucher-Newsletter Nr. 6 - IP Security Pavilion (story code dd98)

    IP Security Pavilion-Beitrag in RISE+ zur ISE 2012 

    Presse-Materialien

    Messe Frankfurt Musikmesse African Music Trade Fair

    Vom 24. bis 27. März 2010 zum erstenmal auf der größten Musikmesse der Welt: African Music Trade Fair (AMTF) auf der Musikmesse in Frankfurt … erstmals veranstaltet im Fußball-Weltmeisterschaftsjahr Südafrika 2010 

    „Es passiert etwas“... auf dem Markt für afrikanische Musikinstrumente. Ein neues und hochinteressantes Geschäftsfeld für Hersteller, Händler und Vertriebe entwickelt sich. Die Chancen sind vielfältig und der Markt hat enormes internationales Potenzial. Die Musikmesse Frankfurt präsentiert mit African Music Trade Fair ein aktuelles und brandneues Highlight. Im Rahmen der Musikmesse  2009 vom 1. bis 4. April startete das neue Ausstellungsprojekt mit einer Informations- und Kommunikationsbörse in Halle 4.2. / Stand 42J46 auf der Musikmesse – siehe folgende Pressemitteilung:

    Presseartikel

    Nicht erst seit Paul Simon´s „Graceland“, den Erfolgen von Miriam Makeba, Fela Kuti und Khaled, sowie den Projekten von Peter Gabriel mit Youssou N´Dour und Papa Wemba ist afrikanische Musik einer der Trends im globalen Music-Entertainment. Aktuell machen Kooperationen von Bands wie Konono No1 mit Björk und Projekte wie Kazai Allstars mit ihren spektakulären Sounds international von sich reden. Neue sensationelle Styles aus traditionellen afrikanischen Instrumenten mit Labtop und Turntable machen Furore: Congotronic und Afrotronic. Jazz und WorldMusic und alle Arten von Crossovers sind vom traditionellen Instrumentarium Afrikas bereits erobert. Jetzt ist es die Elektrifizierung, welche Kora, Kalimba, Balafon und Talking Drum zu ganz neuen Anwendungsszenarien in der Musikindustrie führen wird.

    Hersteller, Exporteure, Händler, Service-Unternehmen und Musiker aus Afrika und den afrikanischen Communities präsentieren mit Ständen, Ausstellung, Workshops, Live-Konzerten und Business Meetings die gesamte Palette der afrikanischen Musikinstrumente.

    African Music Trade Fair ist ein Bereich innerhalb der Musikmesse Frankfurt, wo sich dieser Markt erstmals in konzentrierter Form darstellt und Experten und Profis aus allen Bereichen einlädt: Handel, Studios, Event-Veranstalter, Medien, Komponisten, Musiker, Produzenten, Werbung,  Bildung. Get on Board!

    „The African Music Trade Fair is the most important event during the last decades to bring the unbelievably rich spectrum of African music instruments, Africa´s creative music potential and the global entertainment industry into one spot  – an absolute unique business opportunity!“ Rido Bayonne, Kameroun/Paris

    „We have been waiting for something like that for years.....“. Alexi Azulinho, Paris/Kinshasa

    „Hey, hey, hey! Africa is coming – coming strong!“ Niasony, Düsseldorf/London/Brazzaville

    „The 21st century is the age of worldmusic, worldrhythm, worldbeat – Africa is the locomotion! We´ll show you in the Africa Music Trade Fair Shows. It´ll grow, believe me. Be sure you are there at the very start in 2009!“ JB Piana, Paris/Kinshasa 

     

    Sie wollen Ihre Chance nutzen und von Anfang auf dem African Music Trade Fair dabei sein? Reservieren Sie sich telefonisch oder per Mail einen Stand – oder buchen direkt mit dem Anmeldeformular, wenn Sie auf dem Standplan Ihre Platzierung ausgesucht haben (vorbehaltlich Reservierung durch andere). Erkundigen Sie sich, welche Möglichkeiten sich Ihnen als aktiver Teilnehmer bieten. Sie möchten in einem persönlichen Gespräch mehr über Partnerschaften, Standflächen und Business-Chancen für 2010 zu erfahren? Benutzen Sie unser Kontaktformular:

    Kontakt

    Sie möchten einen Termin machen, um mehr über Partnerschaften, Standflächen und Business-Chancen für 2010 zu erfahren? Informieren Sie sich umfassend auf unserer Website und nutzen Sie die folgenden Formulare.

     

    Vision & Mission

    Präsentation African Sounds

    Infostand 2009

    Standplan 2010

    Anmeldeformular 2010

    Reise/Hotel

     

    Presse & Media

    Presseartikel

    zur Homepage der Musikmesse

    Messe Frankfurt Marketing Services

    Seit 2007 organisieren wir den strategisch wichtigen Themenpark Onlinemarketing Plazaauf der jährlich stattfindenden Leitmesse für Werbung und Marketing, der
    Marketingservices (www.marketing-services.de) in Frankfurt.

    In Kürze finden Sie hier weitere Informationen und Materialien.

    Interesse? Weitere Informationen finden Sie hier:


    Anmeldung und Pläne

    OMP-Firmenvortragsprogramm MS 2008

    Kurzinfo Marketingservices 2008

    Onlinemarketing auf der MS 2008

    Profil Marketing Services

    Warum Online-/Mobile-Marketing auf der MS

    Anmeldeformulare Onlinemarketing Plaza

    Stand-/Hallenplan

    3D-Ansichten

    Ausstellermappe (under construction)

    Bestellfax iBusiness - Dossier Online Marketing

     

    Referenzen

    O-Ton-Aussteller-Referenzvideo

    Presse

    Pressematerial-Distribution

    Press1 Pressefächer und Pressezentrum

    Presse-Materialien

    Congress Center Hamburg: Europa Africa Business Summit

    Die begleitende Fachmesse vom EABS

    Die Entwicklung vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen auf dem gesamten afrikanischen Kontinent ist von großer Bedeutung für Afrika und wird ergänzend und alternativ zur Strategie der klassischen Entwicklungshilfe bei der wirtschaftlichen Regeneration und Reorganisation der afrikanischen nationalen Wirtschaft eine entscheidende kritische Rolle spielen.

    Um die potentiellen Interessenten einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen afrikanischen und deutsch-europäischen Entscheidungsträgern und Unternehmen zusammenzubringen, findet auf dem Europe Africa Business Summit 2008 in Hamburg - direkt angrenzend an die Konferenzräume - eine begleitende Sonderausstellung statt. Ziel der ‚EU-Afrika-Messe’ ist es, das Interesse der europäischen Privatwirtschaft an Afrika und umgekehrt zu beleben und erstmals einer breiteren Öffentlichkeit die vielfältigen kommerziellen Chancen aufzuzeigen, die zwischen den Nachbarkontinenten Afrika und Europa existieren. Außerdem soll sie auf beiden Kontinenten die Entwicklung von kleinen oder mittelständischen Betrieben im Sinne einer Win-Win-Strategie fördern.

    Wer kann / sollte teilnehmen?

    Die EABS-Fachmesse 2008 ist eine einzigartige Möglichkeit für Sponsoren, Ausschüsse zur Förderung von Investitionen und Behörden, lokale, regionale und multinationale Unternehmen, mittelständische Industrien, regionale und internationale Institutionen, Vertreter der ‚Freien Zone’ sowie Finanzinstitute und Berater, dort ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und direkt Verbindung mit den richtigen Zielgruppen aufzunehmen bzw. dem ‚richtigen’ Fachpublikum zu sprechen. Da an diesem Event zahlreiche Unternehmen und Organisationen aus Afrika und Europa teilnehmen, ist davon auszugehen, dass alle Arten von für Afrika relevanten Produkten – sprich: aus allen Sektoren - Dienstleistungen und Informationen, die auch den Inhalten der EABS-Konferenzen und Workshops entsprechen, von beiden Seiten gezeigt werden. Natürlich ist die ‚Afrika-Messe in Deutschland’ insbesondere auch sehr interessant für Schlüsselindustrien (Bergbau, Auto- und Flugzeugindustrien, Landmaschinen, Lebensmittel-Verarbeitung, ICT- und Umwelttechnologien u.v.m.).

     

    Informationen für Aussteller

    Informieren Sie sich doch in den folgenden Links über Ihre Möglichkeiten der Messebeteiligung. Die Preise finden Sie z.B. auf den Anmeldeformularen (und Messebau); in den Hallenplänen haben wir die Ausstellung nach Sektoren gegliedert, so dass es für Sie leichter ist, Ihren Stand in der richtigen Umgebung und Größenordnung zu buchen. Bewusst haben wir die Stände in überschaubaren Größen gezeichnet, damit genügend Platz für eine ausreichende Anzahl von Ausstellern aus möglichst allen Sektoren vorhanden ist. Alle Stände können in Ihren Ausmaßen (Verschiebung der Wände) verändert werden, so dass im Laufe des Buchungsprozesses die Hallenpläne von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Werfen Sie beim Suchen eines optimalen Standortes für Ihre Intentionen vielleicht auch einen Blick auf die Nomenklatur, die sich auch im Hallenplan widerspiegelt...

    Messebesucher-Tagesticket: 25 €

     

    Mehr Informationen über EABS

    Wirtschaft Afrika - aktuelle Informationen vom Bundesverband 
    für Wirtschafsförderung und Außenwirtschaft e.V.

    zur Homepage von EABS

    EABS Messekonzept

    Messebroschüre

    Messekonzept

    Nomenklatur

    Hallenbelegungsplan

    Kontakte

     

    Anmeldeformulare

     Anmeldeformulare

     

    Messebau

    über von Hagen

    Bestellformulare Messebau

    Standgrafiken

    Hallen-Belegungsplan

     

    AGBs

    AGB Global Fairs

    AGB Congress Center Hamburg

     

    Presse

    Presse-Material

    Fotogalerien unserer Messeprojekte